Öffnungszeiten


Di-Fr: 10:00-20:00 Uhr | Sa: 11:00-20:00 Uhr |

An den Montagen haben wir momentan nur sporadisch geöffnet. Schreibt uns einfach um sicher zu gehen.


Phasenreich, München - nachhaltiger Conceptstore, Bio Mode


Am 20.11.2014 eröffnete das Phasenreich mitten im Glockenbachviertel in der Baaderstraße 33: ein Kombi-Laden, den es in München so noch nicht gibt. Das Phasenreich ist gleichzeitig Bio-Café, Bio-Fashion-Store und Shop für außergewöhnliche Geschenkideen.

Der Fashion-Store


Das Phasenreich wählt Hersteller und Lieferanten aus, die ihrerseits garantieren, dass beim Anbau der Rohstoffe und der Herstellung die Umweltbelastung so gering wie möglich gehalten wird. Zudem werden Chemikalien zur Anfertigung der Kleidung weitestgehend vermieden. Die Kleidung im Phasenreich vereint faire Herstellungsbedingungen mit Style. Es ist also nicht alles typisch „öko“. Besucher können aktuelle Trends entdecken und trotzdem Rücksicht auf Umwelt und faire Herstellungsbedingungen nehmen.

komisches Einhorn

Der Shop


Alte Platten, innovative Sound-Konzepte und vieles mehr: Egal ob eine Grußkarte, eine Geschenkidee oder ein außergewöhnliches Gimmick für die Wohnung - im Shop des Phasenreichs finden Besucher kreative und spannende Produkte. Etwa eine Boom-Box für das Smartphone oder eine Solar-Aufladestation in Form eines kleinen Baumes, die das iPhone mit Sonnenenergie wieder auflädt.

Das Café


Das Café des Phasenreichs bietet ausschließlich Fairtrade-Kaffee an. Zusätzlich gibt es Kuchen, Smoothies und kleine Snacks – vegan und vegetarisch und alles natürlich auch to go. Tee, Schokolade oder Kaffeebohnen sind ebenfalls im Sortiment.

Das Besondere:


Das Phasenreich ist nicht nur der Name eines Conceptstores, sondern einer surrealen Phantasiewelt, die sich als Illustration auf Preisschildern oder Bonuskarten wiederfindet. Illustration, Idee und Shopping werden hier zu einem stimmigen Konzept - der Leitspruch des phantasievollen Systems mit zwölf Zwischenwelten:

dicke biene ohne hintergrund

„Es klingt wie ein Märchen, doch ist es wohl wahr, dass einst zwölf Tugenden das Phasenreich im Innersten zusammenhielten. So erzählt man es sich zumindest. Niemand weiß weshalb, doch als die Bewohner des Phasenreiches aus unruhigem Schlaf erwachten, war ihr geliebtes Land mitsamt der innewohnenden Tugenden in zwölf Teile zersprungen. Aus den Teilen wurden Länder, Länder zu ganzen Welten und so scheint das Phasenreich für immer zertrennt. Zumindest bis jemand die Teile des Phasenreiches eines Tages wieder zusammenfügt...“

Die Macherinnen


Die Gründerinnen Shino und Bianca kommen beide aus der Modebranche. Bianca Mirkovic hat sechs Jahre als Designerin gearbeitet. Shino Plum arbeitet als Einkäuferin und Saleskoordinatorin. Beide waren Waldorfschülerinnen und hatten schon früh Bezug zu Bio und Nachhaltigkeit. Shinos Eltern waren Mitbegründer der Naturkostbranche in Deutschland.